Spielt Schlagzeug seit 1970, anfänglich in verschiedenen Rock- und Jazzgruppen. In der Folge vermehrt improvisierte Musik, Neue E-Musik und spartenübergreifende Tätigkeit mit anderen Medien wie Literatur, Film, Tanz, Theater, Video, Bildende KunstTätig in Improvisationsgruppen, als Solist, Oldiesgruppen, Theater- und Tanzprojekten, Lesungen, Perkussionsgruppen, Symphonieorchester u.a.

Konzerttätigkeit im In- und Ausland.

Unterrichtet an der Musikschule Aarau und Entfelden.

1983 Lehrdiplom für Rhythmik und 1986 Lehrdiplom für Schlagzeug am Konservatorium Zürich. 1987 und 1996 Werkbeiträge des Kanton Aargau. 1991 - 1996 Präsident der MusikerInnen Kooperative Schweiz, (heute SMS Schweizer Musik Syndikat)

 

 

 

 

Jacques Widmer spielt komponierte und improvisierte Musik in Schlagzeugensembles, Kammermusik-ensembles, Theatermusik und zahlreichen Gruppen:

L (72-75), Contrast (76/77), bepejama (mit u.a. Markus Eichenberger und Alfred Zimmerlin; 77-82), Jazzforum-BigBand (77-79), Trio 80  (mit Urs Blöchlinger und Martin Schlumpf; 79-81), Westblock (81-84), Trio Infernal (83-85), Duo Eichenberger-Widmer (82-84), GeZeitenOrchester (84/85), Schlagwerk-3 (84-87), Planet Oeuf (85/86), Space Food Union (85/86), Markus Stauss Quartett (85-88), Ensemble für Neue Musik (Zürich 84-89), Voerkel-Micol-Widmer (86-91), Crossroads (88/89), The Pavians (88/89). Patricia Camenzind Quartett  (93/94), Schlagzeugsextett Nottwil  (92-94), Performancegruppe JAPS   (93-96), Duo mit der türkischen Sängerin Saadet Türköz (95-01), The Free Roll (95), div. Gruppierungen mit Pepe Solbach und Peter Landis (95-98), Zusammenarbeit mit der Künstlerin Maria Dundakova (96-99), Chaos & Wahnsinn  (Interpretation von Dieter Schnebels "Museumstücke") (96-98), Nachtluft  (mit Andres Bosshard und Günter Müller) (86-01), Drumbone2 (92-97), Tocatoc, Percussion – Gruppe (98-06), Zusammenarbeit mit dem Sprecher Matthias Dieterle (90-03), Swiss Improvisers Orchestra (98-12), 4U Blues-Rock u.a. (03-09)

 

Seit 1975 bei Hot Xottnix (Rock'n'Roll u.a.)

Seit 1999 Zusammenarbeit mit der Tänzerin Michal Berger

Seit 2006 Zusammenarbeit mit Ortrud Gysi (Lesungen mit Schlagzeug)

Seit 2011 bei allsaits acoustic instrumental music

Seit 2014 Pat & Les Trucs de Jazz

Seit 2013 Zwei Schlagzeuger in der Küche mit Rolf Richner

Seit 2015 bei Streetcombo

Seit 2015 Duo mit Jean-Jacques Pedretti

 

 

Stationen und Highlights

1972     Gründung der Freejazzgruppe "L" mit Alfred Zimmerlin und Roger Gysi

1978     Realisation und Aufführung von Roland Mosers Hexenring

1983     Rhythmiklehrdiplom am Konservatorium Zürich

1986     DDR-Tournee mit Urs Voerkel und Klaus Koch

1986     Lehrdiplom Schlagzeug am Konservatorium Zürich

1986     Musik zum Tanztheater Falten von Fumi Matsda

1987     Performance für Glas, Schlagzeug und Elektronik mit Nachtluft  in der Ausstellung von Lilly Keller im Kunstmuseum Bern

1987     Werkbeitrag vom Kuratorium des Kanton Aargau

1987     Konzertante Klanginstallation an der Staumauer des Lago di Sambuco in Fusio, Maggiatal mit Nachtluft

1987     Schrottperformance mit Günter Müller (für TV DRS)

1988     Teilnahme am New-Jazzfestival in Moers mit Nachluft plus Daniel Mouthon

1988     Konzertaktion mit Nachtluft in der Ausstellung unnatural bodies von Jim Withing in Basel, Zürich und Köln

1988     DDR-Tournee mit Crossroad (Jürg Solothurnmann, Jürg Ammann, Wädi Gysi, Mich Gerber, J.W.)

1989     Teilnahme am Taktlos-Festival in Basel, Zürich und Bern mit dem Katharina Weber Quartett

1989     Japan-Tournee mit Nachtluft

1990     Realisation unde Aufführungen von Mauricio Kagels "pas de cinq"

1990     Klangbrücke Bern mit Nachtluft, Butch Morris, Conny Bauer u.a.

1990     World of Drums  Workshopleitung mit Paul Lovens, Mani Neumeier, Günter Müller, u.a.

1991     Teilnahme am Jazzfestival Ulrichsberg mit Nachtluft

1991     Konzerte in der CSSR mit Nachtluft

1991     Teilnahme bei Telefonia, Satellitenkonzerte New York-Winterthur-Säntis mit Nachtluft, Paul Lovens u.a.

1991     Schlagzeugquartett mit Paul Lovens, Paul Lytton, Günter Müller

1992     Movie Crew Improvisation zu Stummfilmen mit Urs Blöchlinger  und Christoph Baumann, WIM Zürich)

1993     Teilnahme mit Nottwil  (Schlagzeug-Sextett) am Jazzfestival Aarau

1993     Teilnahme am Festival de Genève Nachtluft und Gruppe "Salamandra" Feuerperformance

1994     MKS - Projekt Vernetzungen

1995     Konzerte mit Nachtluft   in Moskau

1996     Teilnahme mit Nachtluft  am Festival "musique action" in Vandœvre-Les-Nancy

1996     Werkbeitrag vom Kuratorium des Kanton Aargau

1996     Teilnahme an Jazz Essenz in Aarau mit dem Duo Türköz/Widmer

1997     Teilnahme mit Nachtluft  am Festival "Musique en scène" in Lyon

1998     Teilnahme am Freilichttheater "Tag des Jammers" in Stans (mit Peter Schärli u.a.)

1998     „Orchesterprobe“ Swiss Improvisers Orchestra

1999     „Tingding“ Swiss Improvisers Orchestra

1999     Teilnahme am Festival für improvisierte Musik in Dresden

2000-02 „Exercices de style“ Swiss Improvisers Orchestra

2001     Teilnahme am Jazzfestival Offenburg mit „Metamkine“ (F)

2001-03 „Das fremde Kind“ Swiss Improvisers Orchestra

2003      2 abendfüllende Programme mit Jandl Gedichten gelesen von Matthias Dieterle

2004-06 „Conduccions conspirativos“ Swiss Improvisers Orchestra

2005/06  „Die Schlacht“ Oratorium von Peter Schärli

2006      Eine maghrebinische Geschichte, Performance mit Ortrud Gysi (Lesung) und Michal Berger (Tanz)

2006/07 Workshop für Rhythmus unf freie Improvisation in Bajardo, Italien

2007     „Rohe Hand im Wortgestern“ Swiss Improvisers Orchestra

2007     Trio of surprises (mit Max E. Keller und Günter Heinz) Theater am Gleis, Winterthur und Festival für frei improvisierte                  Musik in Dresden

2008     Begleitung des Backgammon Chor Luzern

2007/09  „Der weisse Hirsch“ Vokalensemble Les Voix Touchées mit Perkussion

2009     „Revue Macabre“ Swiss Improvisers Orchestra

2009     „Stilübung mit Knopf“, Performance mit Ortrud Gysi (Lesung) und Michal Berger (Tanz)

2010     „Signs & Sounds“ Swiss Improvisers Orchestra

2010     Reunion (mit Max E. Keller, Robert Morgenthaler und Hermann Bühler) Theate am Gleis, Winterthur

2011     Performance „Schichten“ mit Roland Hächler und Christa Hunziker, Wohlen

2012     Performance „Salz“ mit Roland Hächler und Christa Hunziker, Kölliken

2012     Workshop und Konzert mit Günter Heinz, Blaue Fabrik Dresden

2013     Performance „Schweigen“ mit Roland Hächler und Christa Hunziker und 24 Blockflötenspielerinnen, Härkingen

2013     Flying Contrary Fellows (mit Max E. Keller und Carles Peris) Theater am Gleis, Winterthur

2013/14  „Zwei Schlagzeuger in der Küche“ mit Rolf Richner

2014     Diverse Lesungen mit Ortrud Gysi und Gigs mit allsaits und Perrenoud-Bischof 

2014     Performance "centvai", Intragna

2014     Performance "osteria grütli" Niederbipp

2015     Beitritt zur Gruppe "Streetcombo"

2015     "Kulinarisch-literarisch-musikalische Abende", Stadtbiblothek Aarau

2015     "Meridiane und Schlendriane" Performance mit Dominik Lipp und Oliver

             Ziltener, Noseland

 2016    "Ready for Take Off" Tanzprojekt von Michal Berger